Geschäftskunden     KDL Scan-Service     Profil     Kontakt  
 
 

Informationen zum DiaScan

Filmstreifen

 

DiaScan

 

Videokassetten

 

Schmalfilm

 

Auftragsabwichlung & Bestellung

 

Preise

 

Häufige Fragen (FAQ)

 

AGB's

 

Filmstreifen

 

Um Ihnen die bestmögliche Qualität für Ihre Dia Scans zu bieten, kommen bei uns nur professionelle Magazin-Scanner der Marke Reflecta DigitDia 5000 zum Einsatz.

Mit diesen Scannern können wir Ihnen folgende technische Standards bieten:

Scannen mit 3600dpi Auflösung
Wir scannen Ihre Dias standardmäßig mit 3600 dpi – ohne Aufpreis. Das entspricht in etwa 14 Megapixel bei einer digitalen Kamera. Für die Archivierung oder die Präsentation am Fernsehgerät ist diese hohe Auflösung zwar nicht unbedingt notwendig, wir sind aber der Meinung, dass Ihre Fotos nur beste Qualität verdient haben. So haben Sie, egal was Sie mit Ihren Fotos später machen wollen, den größtmöglichen Spielraum. Egal ob Abzüge in Postergröße, Ausschnittvergrößerungen, Präsentationen mit Beamer oder HD/TV. Mit einer Auflösung von 3600dpi sind Sie auf der sicheren Seiten – und das ohne Mehrkosten!

Sortierung Ihrer Dias
Sie können uns die gewünschten Dateinamen am Dia-Koffer oder am Magazin vermerken. Wir übernehmen diese dann.

Wir sortieren Ihre Dias nach folgendem Schema: Name_Magazin-Nr._Bild-Nr._.Dateiformat

Eine Sortierung nach Ihren Vorgaben könnte dann zum Beispiel so aussehen: Urlaub2010_02_049.jpg

Digital ICE Technologie
Die digitale Staub– und Kratzerentfernung (Digital-ICE) ist bei uns standardmäßig inklusive! Mit Digital-ICE werden durch Infrarot-Abtastung des Filmmaterials Kratzer, Haare, Fingerabdrücke und Staubpartikel erkannt und entfernt. Das Ergebnis ist ein exzellentes und weitestgehend störungsfreies Bild. Allerdings kann es trotz Digital-ICE noch vorkommen, dass bei extremer Verschmutzung der Vorlagen manuell nachgearbeitet werden muss (siehe "Manuelle Nachbearbeitung in Adobe Photoshop).

ROC (Restoration of Color)
Die Farbstoffe des Filmmaterials können sich durch Alterungsprozesse verändern oder verblassen. Mit Hilfe der ROC-Technik können wir verblasste Farben bei älterem Filmmaterial wieder auffrischen. Digital ROC analysiert die Farbverschiebung und stellt die ursprünglichen Farben wieder her. So sind die Farben Ihrer Dias wieder stark und kräftig.

Achtung: Die Qualität stark unterbelichteter Bilder oder dunkler Motive (z.B. Sonnenuntergänge) kann durch das ROC Verfahren verschlechtert werden! Bitte beachten Sie: Stark verschmutzte und verstaubte Glasrahmendias können nicht mit dem ROC Verfahren gescannt werden!!

Sollten Sie die Farbrestaurierung ROC für ihre Dias wünschen, dann sortieren Sie bitte die problematischen Bilder aus, und liefern Sie diese bitte in einem separaten Magazin an. Vermerken Sie dies im Auftrag, da wir immer alle Bilder eines Magazins mit der gleichen Einstellung scannen.

Unsere Empfehlung: Wesentlich bessere Ergebnisse erhalten sie bei einer Nachbearbeitung Ihrer digitalisierten Fotos mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm! Hier kann man jedes Bild individuell verbessern. Gegen einen Aufpreis von 0,20 EUR je Dia bearbeiten wir Ihre Bilder in Adobe Photoshop – einem professionellen Bildbearbeitungsprogramm. So erhalte Sie perfekte Bilder, die Sie sofort verwenden können.

GEM (Verringerung der Körnigkeit)
Digital GEM reduziert Störungen, die durch das Filmkorn hervorgerufen werden. Die Funktion analysiert die Körnigkeit des Films und berechnet auf der Basis der gewonnenen Daten sowie der Farb- und Helligkeitsverteilung der Vorlage ein scharfes Bild ohne sichtbares Korn oder andere störende Strukturen. Dieses Verfahren lohnt sich bei sehr grobkörnigem Filmmaterial – also Filme mit hohem ISO-Wert / ASA-Zahl (empfohlen ab 400 ASA).

Manuelle Nachbearbeitung in Adobe Photoshop
Auf Wunsch führen wir eine manuelle Nachbearbeitung Ihrer digitalisierten Bilder durch. Wir verwenden dafür die professionelle Software „Adobe Photoshop“. Dabei wird jeder einzelne Scan gesichtet und wir optimieren Ihre Bilder im Bereich Tonwert, Kontrast, Helligkeit, Schärfe und Farbintensität. Hier können wir auch Farbstiche entfernen oder die Bilder drehen, spiegeln und zuschneiden. Wenn Sie die manuelle Nachbearbeitung wählen, benötigen Sie keine ROC Korrektur. Jedes Bild wird dann von uns individuell bearbeitet und ausgebessert. Dafür speichern wir die gescannten Fotos im TIFF Format (unkomprimiert), um alle Möglichkeiten der Bildbearbeitung auszuschöpfen. Nach der Bearbeitung konvertieren wir die Fotos in Ihr Wunschformat (TIFF oder JPEG).

Im folgenden finden Sie Beispiele für unsere manuelle Nachbearbeitung. Jeweils links sehen Sie das Bild ohne, rechts mit Nachbearbeitung.

Manuelle Nachbearbeitung

Manuelle Nachbearbeitung

TIFF oder JPEG?
Als unkomprimiertes Dateiformat für digitale Bilder ist TIFF am weitesten verbreitet. TIFF bietet die höchste Qualität und kann ohne Verluste beliebig oft gespeichert werden. Der Nachteil ist die Größe der einzelnen Dateien (bis zu 80 MB je Bild). Es haben wesentlich weniger Bilder auf einer Foto-CD/DVD Platz und die Ladezeit der Bilder kann sich erhöhen.

Als komprimiertes Dateiformat ist JPEG sehr verbreitet. JPEG-Dateien komprimieren die Bilddaten und sind deshalb ohne nennenswerte Qualitätsverluste bis zu 10 mal kleiner. Standardmäßig werden die Bilder im JPEG-Format (wie bei Digitalkameras) erstellt, da sich dieses Format besonders für Bildschirmpräsentationen am PC oder Fernseher (Wiedergabe über DVD-Player) eignet. Die Kompression kann fast stufenlos festgelegt werden. Der sichtbare Qualitätsverlust ist bei einer Kompression in "maximaler Qualität" (90%) minimal und nur bei starkem Zoom erkennbar. Wir speichern Ihre Bilddaten in dieser Kompressionsstufe. Zu beachten ist aber, dass bei jeder erneuten Speicherung ein Qualitätsverlust entsteht.

Wenn Sie Ihre Bilder nur archivieren, mit Beamer, TV und PC betrachten oder kleinere Abzüge erstellen wollen, ist das JPEG Format eine gute Wahl.

Wollen Sie Ihre Bilder professionell bearbeiten, Ausschnittvergrößerungen oder sehr große Abzüge erstellen, sollten Sie das TIFF Format wählen.

 
 

 Startseite   Impressum & Datenschutz   Kontakt