KDL Scan-Service     Profil     Kontakt  
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB) KDL ScanService

Filmstreifen

 

DiaScan

 

Videokassetten

 

Schmalfilm

 

Auftragsabwichlung & Bestellung

 

Preise

 

Häufige Fragen (FAQ)

 

AGB's

 

Filmstreifen

 

§1. Geltungsbereich
Die Ausführung von Aufträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen von KDL ScanService erfolgt ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Geschäftsbedingungen, welche der Kunde mit der Erteilung seines Auftrages anerkennt. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden vom KDL ScanService schriftlich bestätigt.

§2. Angebot
Unser Online-Angebot stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde eine Bestellung an uns schickt, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Wir behalten uns die freie Entscheidung über die Annahme dieses Angebots vor. Das Angebot des Kunden wird durch die Bearbeitung des Auftrags durch uns angenommen. Angebote des Kunden werden nur zu den jeweils aktuellen Preisen angenommen. Sämtliche Preis- und Produktangaben gelten vorbehaltlich Irrtum. Unser Angebot ist freibleibend. Telefonische oder mündliche Nebenabreden, Ergänzungen oder Abänderungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch uns. Wenn nicht anders vereinbart, verstehen sich alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, exklusive Verpackung und Transport.

§3. Urheberrecht
Der Kunde erklärt mit Erteilung des Auftrages, dass das vorgelegte Foto-, Video- und Musikmaterial sein geistiges Eigentum ist und dieses mit keinen Rechten Dritter belastet ist bzw. die Nutzung bei der entsprechenden Rechteverwertungsgesellschaft angemeldet ist. Bei urheberrechtlichen Streitigkeiten bezüglich der Inhalte des erteilten Auftrages trägt der Kunde die alleinige Verantwortung.

§4.Liefer- und Versandabwicklung
Die vom KDL ScanService genannten Bearbeitungszeiten sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Bei Aufträgen über 500 Dias ist die voraussichtliche Bearbeitungszeit vor Auftragserteilung zu regeln. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und/oder aufgrund von Ereignissen, die uns die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben bzw. vom Vertrag zurückzutreten. Ein Lieferverzug kommt dadurch nicht zustande. Die Rücklieferung der Dias erfolgt grundsätzlich (sofern nicht anders vereinbart) im versicherten DHL-Paket. Die Versicherungssumme beträgt 500,- Euro je Paket. Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch KDL ScanService auf den Käufer über. Für verloren gegangene oder beschädigte Briefe / Pakete übernimmt KDL ScanService keinerlei Haftung und erstattet auch nicht den Materialwert. Ab einem Auftragswert von 250 EUR erfolgt versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

§5. Zahlung
Wir versenden die erstellten Medien gegen Vorkasse oder Nachnahme. Bei Kunden, zu denen bereits eine längere Geschäftsbeziehung besteht, kann auch gegen Rechnung geliefert werden. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig. Der Betrag ist auf das in der Rechnung genannte Konto zu überweisen. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so berechnen wir die gesetzlichen Verzugszinsen. Ab der zweiten Mahnstufe berechnen wir 5,00 Euro Mahngebühr.

§6. Gewährleistung und Haftung
Fotomaterial wird vom KDL ScanService mit größter Sorgfalt behandelt. Für dennoch auftretende Schäden am Fotomaterial wird bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes des Rohmaterials gehaftet. Da es sich bei der Digitalisierung und Speicherung von Bildmedien um Individualanfertigungen handelt, sind erstellte DVD- bzw. CD-Archive von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen Der Kunde hat dem KDL ScanService Mängel an der gelieferten Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb 10 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen. Werden Mängel nicht rechtzeitig angezeigt, gilt die Ware als genehmigt. Damit erlöschen die entsprechenden Gewährleistungsrechte des Kunden. Im Falle eines Sachmangels ist uns zunächst die Gelegenheit zu geben, den Mangel durch Nachbesserung zu beheben. Hierzu sind uns die bemängelten Gegenstände zuzusenden. Ist tatsächlich ein Mangel vorhanden, so gehen die Versandkosten zu unseren Lasten. Der KDL ScanService ist zur Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nur dann verpflichtet, wenn der Kunde seinerseits seine Vertragsverpflichtungen vollständig erfüllt hat.
Beim Digitalisieren von Videokassetten sind Schadenersatzansprüche wegen Bandriss oder „Bandsalat“ ausgeschlossen. Wir behalten uns vor, defekte Vorlagen, die zu Schäden an unseren Geräten führen könnten, abzulehnen.

§7. Datenschutz
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass wir personenbezogene Daten elektronisch und in Papierform speichern . Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ausschließlich an das Paketunternehmen durch Ausfüllen des Paketscheines, um einen Rückversand zu gewährleisten. Ansonsten sind die Daten nur uns zugänglich und werden nicht an Dritte weitergegeben. Daten, welche durch die Aufträge entstanden sind, werden nach Ende der Reklamationsfrist unwiderruflich von unserem System gelöscht.

§8. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Albstadt. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland

§9. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle einer unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

Stand 01.01.2011           Unsere AGB Hier finden Sie unsere AGB als Download

 
 

 Startseite   Impressum & Datenschutz   Kontakt